Sichere Dir Deinen Platz auf der großen Spendertafel und werde Mitglied im „Klub der 48er“

Ab 48 € Spende für den Kunstrasen-Bau kann man Mitglied im exklusiven „Klub der 48er“ werden. Neben dem guten Gefühl dieses große Bauvorhaben aktiv unterstützt zu haben, werden alle Spender namentlich auf einer großen Spendentafel am künftigen Kunstrasenplatz für die Ewigkeit „in Stein gemeißelt“…

Virtuelles Kunstrasenfeld für die neue Spendentafel „Klub der 48er“

Mittlerweile haben bereits viele Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins gespendet und sind nunmehr stolze Mitglieder im „Klub der 48er“. Viele Spendenfelder sind somit bereits belegt, aber es gibt noch freie Sektoren, die gern „erworben“ werden möchten…

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz, ganz herzlich bei allen Förderern für die bisher gezeigte Spendenbereitschaft bedanken. Ihr seid super!

„Sichere Dir Deinen Platz auf der großen Spendertafel und werde Mitglied im „Klub der 48er““ weiterlesen

Erste Baumaßnahmen: Linde gefällt

Die ersten vorbereitenden Baumaßnahmen haben begonnen. Die Linde an der Stirnseite von Feld 2 in Richtung Erich-Köhn-Straße wurde durch die Fachfirma Forstbetrieb Kahmann gefällt.

Google-Luftbild mit eingezeichnetem Standort der gefällten Linde

Die Linde musste für den geplanten Kunstrasenbau weichen, da das geplante Spielfeld größer als die aktuelle Naturrasenfläche wird. Die Linde befand sich aber auch nicht im besten Gesundheitszustand. Der Verein wird als Ausgleich Ersatzpflanzungen auf dem Charlottenhof vornehmen.

Vereinsschiedsrichter spenden 530 €

530 € haben unsere Schiedsrichter gespendet.

Die Lindenauer Schiedsrichter haben 530 € für das Kunstrasen-Projekt gesammelt und gespendet. Wir sagen ganz herzlich Danke für diese tolle Aktion und freuen uns, dass unser Guthaben auf dem Spendenkonto weiter wächst. Dank der „Männer in Schwarz“ sind wir der benötigten Gesamtsumme wieder ein Stück näher gekommen.

3-Länder-Tour für das Kunstrasenprojekt…

Am Samstag, den 12.01.2019 machten sich Ralf Wittke, Mathias Janke und Ronny Ludwig zunächst auf den Weg Richtung Halle, genauer gesagt zum SV Blau-Weiß Dölau. Der Anhaltinische Verbandsligist hat gleich 2 unterschiedliche Kunstrasen-Plätze, die unsere „KuRa-Task-Force“ unter die Lupe nehmen wollte.

Ronny Ludwig und Ralf Wittke bei der Begutachtung des Dölauer Grüns.
„3-Länder-Tour für das Kunstrasenprojekt…“ weiterlesen

Silvester-Gala 2018 – Tolle Party und 1400 € für den Kunstrasen…

Was bitte schön war das für ein geiler Abend? Die zweite Benefiz-Gala für das Lindenauer Kunstrasen-Projekt war ein voller Erfolg. Wie schon 2017 war die Stimmung super und die rund 80 Gäste hatten ihren Spaß. Wie im Vorjahr führten „The MaRones“ durch den Abend und sorgten gemeinsam mit DJ Binni für beste Unterhaltung, wobei erneut die Strategie mit dem Wechsel zwischen Live-Musik und Tanz- und Discomusik aus der „Konserve“ voll aufging. Im Großen und Ganzen hatte sich fast das gleiche Orga-Team wie im Vorjahr zusammengefunden um diesen Abend zu ermöglichen. Ganz großer Dank nochmal an alle Helfer!!! Harry unterstütze die Vor- und Nachbereitungen sogar tatkräftig, obwohl er gar nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Spitze!


Rogér sorgte am Einlass dafür, dass alle Gäste den Weg zu ihren Tischen fanden und kein „Ungeladener“ durchrutschte. Eröffnet wurde das Show-Programm um 19 Uhr mit einem großen Knall und „The MaRones“ intonierten “ Eine Silvester-Party“ nach der Vorlage „Ein Festival der Liebe“ von Jürgen Marcus, wobei die beiden „Bardamen“ Nicole und Lisa die musikalische Begleitung machten.

Eröffnung durch „The MaRones“ und Lisa & Nicole

Im weiteren Verlauf des Abends schlüpften „The MaRones“ in gewohnter Art und Weise in diverse Rollen. Diesmal unter anderem Bata Illic und Smokie, wobei natürlich auch Erna Mischke wieder ihren Auftritt hatte und erneut von der biederen Klofrau zur „Grande Dame“ und „Rampensau“ mutierte…

Ausgelassene Stimmung im Saal und beste Unterhaltung…

Im weiteren Verlauf des Abends gab es zudem das stets beliebte Quiz „Wer weiß denn sowas?“, bei dem sich Ines und Sohnemann Nico gegen Holger und Sohnemann Pierre denkbar knapp durchsetzten und sich somit eine edle WM-Wodka-Flasche aus Russland sicherten. Auch bei der Stuhlpolonaise ging es hoch her, denn der Ehrgeiz war hoch. Trotz harter Bandagen wurde herzlich gelacht und es stand natürlich der Spaß im Vordergrund. Den Sieg und somit eine Flasche leckerer Rotkäppchen-Sekt sicherte sich Sandra, womit auch diese in den Besitz von Familie Oehlmann überging…

Musik, Tanz und jede Menge Spaß…

Kurz vor Mitternacht riefen „The MaRones“ zu diversen „Schmusehits“ von Smokie nochmal zum letzten Tanz im alten Jahr auf und die Gäste ließen sich nicht lange bitten. Dem Countdown ins neue Jahr folgten diverse Gläschen Sekt und beste Wünsche, ehe man das große Feuerwerk von Enrico „Erni“ Oehlmann bewunderte.

Die ausgezeichnete Verpflegung mit kaltem und warmen Buffet durch das Café Jedermann mundete den Gästen bis in die Morgenstunden und so gingen alle zufrieden, satt und glücklich nach Hause…

Unterm Strich konnten mit dieser tollen Veranstaltung 1400 € für den Kunstrasen-Bau eingespielt werden. Sensationell! Wir sagen herzlichst Danke an alle Gäste und alle Helfer, die das möglich gemacht haben. Extra-Dank an Ronny Luksch, der diesen Abend als Fotograf in tollen Bildern festgehalten hat.

Weihnachtsgeschenk: Förderbescheide sind da!

Wichtig !!! *** Pressemitteilung zum Kunstrasen-Projekt*** Wichtig !!!

Werte Sportfreunde,

nachdem bereits die Baugenehmigung für unseren geplanten Kunstrasen mit Flutlichtanlage durch das Amt für Bauordnung und Denkmalpflege der Stadt Leipzig erteilt wurde, freuen wir uns nun, euch mitteilen zu können, dass unserem Verein auch die Förderbescheide durch die Stadt Leipzig und den Freistaat Sachsen zugestellt wurden.

Damit wurden nunmehr alle bürokratischen Hürden erfolgreich gemeistert um das Projekt in 2019 zu realisieren.

Das Vorhaben wird mit einem finanziellen Gesamtvolumen von rund 800.000 € beziffert, wovon die Stadt Leipzig 50 % und der Freistaat 30 % übernehmen. Die übrigen 20 % in Höhe von 157.000 € stemmt der Verein. Zusätzlich werden ca. 13.000 € durch Eigenleistung in Form von Arbeitsstunden durch die Abteilung erbracht. Die Abteilung Fußball steuert hierbei rund 85 % der finanziellen Mittel bei. Wir benötigen also für die Realisierung im kommenden Jahr sowohl weitere finanzielle Unterstützung, als auch tatkräftige Hilfe bei der Umsetzung der Eigenleistung vor Ort. Die Kontaktaufnahme mit möglichen Firmen und Lieferanten hat bereits begonnen und wird zu Beginn des Jahres 2019 forciert werden, so dass die planmäßige Realisierung und Fertigstellung des Bauvorhabens im Sommer 2019 angestrebt wird, damit zur Saison 2019/2020 der neue Kunstrasen aktiv genutzt werden kann.

Seit dem Umbau des Vergnügungsparks Charlottenhof zum Sportpark Charlottenhof und dessen Einweihung im Jahr 1925 stellt dies das bis dato größte Bauvorhaben unseres Vereins dar.

Wir sind stolz gemeinsam so weit gekommen zu sein und bedanken uns bei allen Mitgliedern so wie Förderern des Projektes und hoffen auf jede Menge weitere Unterstützung bei der bevorstehenden Umsetzung. Gemeinsam schaffen wir das!

Der Vorstand & die Abteilungsleitung Fußball

Der Bau ist genehmigt!

geplanter Kunstrasenplatz beim SV Lindenau1848
geplanter Kunstrasenplatz beim SV Lindenau1848

Das Bauamt der Stadt Leipzig hat die Baugenehmigung für das Kunstrasengroßfeld mit Flutlichtanlage erteilt. Das heißt, dass der Verein alle baulichen Auflagen in seiner Planung nunmehr erfüllt hat und das Vorhaben dementsprechend durch die Behörde geprüft und baurechtlich genehmigt wurde.
Die Realisierung hängt nun am sogenannten Förderbescheid, welcher die Finanzierung durch Stadt (50 %), Land (30 %) und Verein (20 %) regelt und die finanzielle Beteiligung durch Stadt und Land festlegt. Dieser Bescheid steht noch aus und entscheidet letztlich über die Realisierung des Vorhabens.
Unterm Strich haben wir baurechtlich durch die Behörden „grünes Licht“ erhalten und warten jetzt auf selbiges im Bereich der Finanzierung und hoffen auf ein zeitnahes Signal.

Der Vorstand

Silvester 2018 – Benifiz-Gala für den Kunstrasen mit „The MaRones“

Nach dem großen Vorjahres-Erfolg wird es auch 2018 eine große Silvester-Gala geben, welche durch uns moderiert und organisiert wird. Nachdem die Vorjahres-Location „Hoffnung West“ diesmal andersweitig vermietet ist, findet die Veranstaltung in diesem Jahr im Vereinsheim des „KGV Gartenfreunde West“ in der Merseburger Straße 223 statt.

Ein Kessel Buntes – reloaded

130 Karten verfügbar. Mehr Plätze gibt es nicht. Wenn weg, dann weg!

Sichert Euch jetzt Euer Ticket und erlebt „The MaRones“ am Silvester-Abend LIVE und feiert gemeinsam mit uns die Party des Jahres!

„Silvester 2018 – Benifiz-Gala für den Kunstrasen mit „The MaRones““ weiterlesen