Spendenkonto: 150.000€-Marke geknackt!

Erstmals haben wir auf dem Spendenkonto die magische Zahl von 150.000 € erreicht. Damit haben wir aktuell 95 % der Eigenmittel auf unserem Spendenkonto. Dafür möchten wir uns als Verein und Abteilung ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken!

Über 150.000 € wurden für den KuRa bereits gesammelt.

Nun fehlen nur noch ca. 7000 € bis zum Erreichen der Gesamtsumme. Wer noch spenden möchte und gern Mitglied im „Klub der 48er“ werden will, ist natürlich herzlich willkommen. Noch sind einige Felder auf der Spendentafel frei…

Restaurant Herkules spendet 2148 €

Panagiotis Xanthopoulos vom Griechischen Restaurant „Herkules“ hat 2148 € für das Kunstrasen-Projekt gespendet und sich damit den Mittelkreis und den Anstoßpunkt auf dem Spenden-Spielfeld gesichert.

Panagiotis Xanthopoulos (links) und Ralf Wittke (rechts)

Wir sagen ganz herzlich „Danke, Pano.“ und begrüßen Dich im „Klub der 48er“.

Baubeginn: Am 23.04. geht’s los!

Nun wird es ernst. Am 23.04. findet die Bauanlaufberatung und somit der Baubeginn statt. Das heißt, insofern das Wetter mitspielt. Nach erfolgreichem Vergabegespräch mit der Firma Artifex Barthel starten also nach Ostern die Erd- und Tiefbauarbeiten für unseren Kunstrasen.

Baubeginn: 23.04.2019

Somit liegen wir hervorragend im Zeitplan und haben bei entsprechender Witterung einen sehr frühen Baubeginn, was uns mit Hinblick auf die Fertigstellung natürlich sehr entgegenkommt. Bis dahin gibt es noch einiges in Eigenregie zu erledigen. Packen wir es gemeinsam an!

Thomas Schiffner spendet 500 € und sichert sich The MaRones & DJ Binni

Thomas Schiffner hat 500 € gespendet und sich damit über die MaRones-Spendenaktion The MaRones & DJ Binni gesichert. Im Sommer 2020 werden die Drei dann bei „Tommy“ seinem 40. Geburtstag für Stimmung und beste musikalische Unterhaltung sorgen.

Thomas Schiffner (links) und Ronny Ludwig (rechts)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Thomas für die finanzielle Unterstützung unseres KuRa-Projektes und sagen Danke an The MaRones und DJ Binni für diese geile Aktion!

Beton über Beton

Auch das Ende der ersten Winterferienwoche wurde ausgiebig zum Erbringen von Eigenleistungen für unser Kunstrasenprojekt genutzt. Mit Hilfe eines geliehenen Baggers haben ein gutes Dutzend Mitglieder seit Mittwoch in über 60 Arbeitsstunden Zaunpfeiler samt Fundamenten, am Spielfeldrand stehende Mauern sowie die Reste einer alten Kegelbahn entfernt. Besonders letztere hat sich als ungeahnte Herausforderung erwiesen: Fundamente, die eher in einem Bunker als auf einer Sportanlage zu vermuten wären, haben Baggerfahrer Mathias alles abverlangt. Letztlich aber hat sich auch dieses Hindernis dem Vereinsziel gefügt.

Getreu dem Motto „Vor dem Spiel ist nach dem Spiel“ folgen dieses Wochenende gleich wieder die nächsten Arbeitseinsätze: Das zerkleinerte Geröll wird am Samstag noch in Container verfrachtet, Restmauern abgebrochen und die Randflächen erstmal wieder weitgehend eingeebnet. Auch hier ist natürlich auch DEINE helfende Hand gern gesehen!

Sponsoring zahlt sich bei uns aus!
Die Sportanlage Charlottenhof wird von über 400 Mitgliedern der Abteilungen Fußball, Leichtathletik und Tennis zu Trainingszwecken aufgesucht. Dazu kommen zahlreiche Zuschauer, Eltern, Sportler und Anhänger unserer Gastvereine sowie hunderte Schüler aus mehreren Lindenauer Schulen. Ergänzt wird diese regelmäßig hohe Frequentierung durch  vereinsübergreifende Veranstaltungen auf dem Charlottenhof, die jedes Jahr eine enorme Menge Erwachsener aus Lindenau und Umgebung anziehen und häufig auch durch (über)regionale Medien  begleitet werden. Sie erreichen mit einem Sponsoring unseres Vereines demzufolge eine breite Öffentlichkeit in vielen verschiedenen Zielgruppen. Darüber hinaus stehen Ihnen eine Vielzahl von Werbemedien zur  Bekanntmachung Ihres Unternehmens zur Verfügung. Neben den obligatorischen Banden-, Flächen- und Trikotwerbungen verfügen wir z.B. über eine hochfrequentierte Internetseite und sind in den sozialen
Netzwerken wie Facebook und Twitter mit mehr als 1000 Followern sehr aktiv.
Auch bei unseren Veranstaltungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer individuellen Firmenpräsentation.
Sogar ein eigenes Firmenevent auf dem Charlottenhof inkl. unserer Inhouse-Gastronomie und der Nutzung unserers Vereinsheimes ist möglich.

Maßgeschneiderte Pakete für Sie!
Wir bieten innerhalb unseres Sponsorenmodells drei Kategorien sowie Individualsponsoring nach persönlicher Absprache an:

• GOLD – Sponsor
• SILBER – Sponsor
• BRONZE – Sponsor

Sponsorings können aus Geld-, und Sachleistungen oder aus einem Verzicht auf Entlohnung für geleistete Arbeit (Zeitspende) bestehen. Wir beraten Sie zu diesem Thema auch gern persönlich. Eine Terminanfrage senden Sie bitte an:

kunstrasen@lindenau1848.de

GOLD-Sponsor – 2000 Euro

Die Goldsponsoren erhalten die Möglichkeit sich wie folgt zu präsentieren:

• Sponsorenlogo auf der Startseite von lindenau1848.de
• Darstellung der Sponsoren auf lindenau1848.de mit eigener Unterseite inkl. Sponsorentext und Logo
• Sponsoren dieser Kategorie erhalten die Möglichkeit nach vorheriger Terminabstimmung bis zu 2x die Sportanlage zu nutzen
• Darstellung der Sponsoren nach Möglichkeit bei Berichterstattung über den Verein
• Bandenwerbung (Tafel 2x1m)
• Logo auf der Sponsorentafel
• Sponsorenlogo in den Programmheften zu den Fussballspielen

SILBER-Sponsor – 1000 Euro

Die Silbersponsoren erhalten die Möglichkeit sich wie folgt zu präsentieren:

• Darstellung der Sponsoren auf lindenau1848.de durch gestalteten Text mit Logo
• Sponsoren dieser Kategorie erhalten die Möglichkeit nach vorheriger Terminabstimmung einmal die Sportanlage zu nutzen
• Darstellung der Sponsoren nach Möglichkeit bei Berichterstattung über den Verein
• Bandenwerbung (Tafel 2x1m)
• Sponsorenlogo in den Programmheften zu den Fussballspielen

BRONZE-Sponsor – 500 Euro

Die Bronzesponsoren erhalten die Möglichkeit sich wie folgt zu präsentieren:

• Darstellung der Sponsoren auf lindenau1848.de durch gestalteten Text mit Logo
• Darstellung der Sponsoren nach Möglichkeit bei Berichterstattung über den Verein
• Bandenwerbung (Tafel 2x1m)

Die Spende - der klassische Weg zur Unterstützung
Eine Geldspende an den Verein kann sowohl zweckgebunden (z. B. für den Kunstrasen) als auch ohne Zweckbindung erfolgen. Bei einer zweckgebundenen Geldspende zugunsten des Kunstrasen-Projektes wird der Betrag bei Nichtrealisierung des Projektes auf Bitte an den Spender zurückgezahlt. Selbstverständlich erhalten Sie über Ihre geleistete Zahlung auch eine Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung), die Sie aufgrund unserer Gemeinnützigkeit von der Steuer absetzen können.

Spendenkonto
Kontoinhaber: SV Lindenau 1848 e.V.
Kreditinstitut: Volksbank Leipzig
IBAN: DE97 8609 5604 0301 6184 84
BIC: GENODEF1LVB
Verwendungszweck:
Spende SV Lindenau 1848 (Kunstrasen)
(bitte zwingend so bezeichnen)

Bisherige Spender
Bisherige Spender sind (Auszug):
Björn Mencfeld
„Gladbachfans“
Harry Schramm
Jens Depenau
Michael Patzelt
Nicole Patzelt
Porsche Leipzig
Fam. Vogel & Wilde
Volksbank
Yvonne Gerber
Andreas Kösser
Griechisches Restaurant Herkules
Schwihag GmbH
Bernd Fremde
Chris Roffe
Mariane Nebel
Christin Mattner
Hendrik Finzel
Katharina deVette
Ronny Ludwig
Thomas Schiffner
Holger Schumann
Roland Fiedler

Vielen Dank auch an alle, die über die Altpapiersammlung, Kuchenbasare etc. oder einfach anonym spenden!


Klub der 48er

Ab 48 € können Spender auch Mitglied im exklusiven "Klub der 48er" werden.

https://kunstrasen.lindenau1848.de/club-der-48er/

Ohne Fleiß kein Preis

170.000 Euro – der prognostizierte vom Verein
zu tragende Eigenanteil ist kein Pappenstiel. Doch nicht alles davon muss finanziell gestemmt werden. Denn es besteht auch die Möglichkeit, zum Bauprojekt gehörende Arbeiten in Eigenleistung zu erbringen und so die finanzielle Belastung zu reduzieren.

Auf das Kunstrasenprojekt bezogen, sind Abbruch- und vor- sowie nachbereitende Erdarbeiten prädestiniert für den Einsatz von Lindenauer „(Wo)Manpower“. Für das Kunstrasenprojekt werden 13.000 € des Eigenanteils durch Arbeitskraft unserer Mitglieder gestemmt.
Termine für Arbeitseinsätze findet ihr hier.

E-Jugend-Teams sammeln 2018 € für den Kunstrasen

Geile Aktion unserer E-Jugendlichen: E1-Cheftrainer und Vorstand Mathias Janke hatte die tolle Sammelaktion ins Leben gerufen und die Resonanz der Eltern war großartig. Rechtsanwalt Klaus Füßer steuerte sogar sagenhafte 1000 € bei und am Ende konnte mit einer Spendensumme in Höhe von 2018 € ein Strafraum auf unserem virtuellen Kunstrasenfeld erworben werden. Ganz große Aktion der Kleinen! Wir freuen uns riesig und sagen herzlichen Dank!!!

Straufraum Nr.1 gehört nun den E-Junioren…

Nächster Arbeitseinsatz ist erledigt

Am 16. Februar lud kräftiger Sonnenschein etliche Mitglieder aus der Abteilung Fußball zum Arbeitseinsatz auf dem Charlottenhof. Auch Vorbereitungsarbeiten für den Kunstrasenbau standen auf dem Programm. Dabei haben neun Sportfreunde in insgesamt 32 Arbeitsstunden Bänke, Zaunfelder und ein Ballfangnetz an Feld 2 demontiert und eingelagert. Wir sagen Danke! Der nächste Einsatz kommt. Wir zählen auf Euch…