Unsere Eigenleistung

Unsere Muskelkraft

137.505 Euro – der prognostizierte vom Verein
zu tragende Eigenanteil ist kein Pappenstiel. Doch nicht alles davon muss finanziell gestemmt werden. Denn es besteht auch die Möglichkeit, zum Bauprojekt gehörende Arbeiten in Eigenleistung zu erbringen und so die finanzielle Belastung zu reduzieren. Diese Form der Kostenreduzierung wird gern genutzt und war bereits in der Vergangenheit bei diversen Bauvorhaben
auf dem Lindenauer Charlottenhof hilfreich – ob bei der jährlichen Rasensanierung, bei der Gebäudeinstandhaltung oder der Verschönerung des Charlottenhofes.

Auf das Kunstrasenprojekt bezogen, sind Abbruch- und vor- sowie nachbereitende Erdarbeiten prädestiniert für den Einsatz von Lindenauer „(Wo)Manpower“. Für das Kunstrasenprojekt werden 20.000 € des Eigenanteils durch Arbeitskraft unserer Mitglieder gestemmt.

Radlader

Unsere „Kleinspenden“

Ob Kuchenbasar, Altpapiersammlung oder „Plünderung“ der Mannschaftskasse – auf vielfältige Weise tragen unsere Sportler, Eltern und Ehrenamtlichen zum kleinen, aber steten Anwachsen der finanziellen Mittel bei. So kommt nicht nur Geld in die Kasse, sondern wächst auch die Identifikation mit dem Projekt – schließlich will Jedermann, Jedefrau und Jedeskind schnellstmöglich auf einer ebenen Allwetterfläche gegen den Ball treten können.

Altpapiertonne